Die Architekten

PORTRAIT LE CORBUSIER

LE CORBUSIER

Charles-Edouard Jeanneret, unter dem Namen Le Corbusier (1887-1965) bekannt, stammt aus La Chaux -de-Fond (Schweiz)

Er ist Architekt, Maler, Städtebauer, Schriftsteller und Humanist.
Als bedeutender Theoretiker erscheint er wie ein Leuchtturm in der Bewegung der Moderne. Er gibt davon eine visuelle Definition durch die fünf Eckpunkte der Architektur : Benutzung des « Plan » und der freien Fassade, des Pfahlbautenprinzips, des Bandfensters und des Terrassendachs.

Er plädiert für die Rationalisierung des Bauens und die massive Verwendung der neuen Materialien, insbesondere des Betons, dessen Klarheit und den « Rendu » zu schätzen weiß.

Am 25. Juni 1955 wird die Kapelle Notre-Dame du Haut , deren Baustelle von dem Architekten André Maisonnier, einem treuen Mitarbeiter von Le Corbusier enthüllt.

chapelle

JEAN PROUVÉ

Metallbau-Spezialist, Architekt und Ingenieur.

Jean Prouvé (1901-1984) setzt sich leidenschaftlich für Arbeitsfragen und Gemeinschaftswohnungen ein. Er ist maßgeblich beteiligt am Aufschwung der Metallverarbeitung, speziell des Aluminiums, das er verwendet, um Leichtigkeit zu erreichen, speziell für Fassaden.

Jean Prouvés Arbeit ist von dem Einfluss seines Zeitgenossen und Gefährten : Le Corbusier geprägt.

Über das Gebiet der Architektur hinaus interessiert sich Jean Prouvé für soziale Fragen, wie « das Haus des Volkes » in Clichy (1935-1939) bezeugt. Eines seiner wenigen religiös gebundenen Werke ist der « campanile » der Kapelle Notre-Dame du Haut in Ronchamp, der 1975 erstellt wurde.

Renzo Piano

RENZO PIANO

Renzo Piano ist 1937 in Genua geboren. Er stammt aus einer Familie von Konstrukteuren . Er hat schon immer auf Materialien und auf Bautechniken einen großen Wert gelegt. Für ihn ist die Arbeit eines Architekten ein langer Prozess des Heranreifens , vom Entwerfen bis zum Beenden der Baustelle.

Renzo Piano legt der Umgebung , in der er arbeitet, einen großen Wert , und er strengt sich an, die immateriellen Elemente wie zum Beispiel die Durchsichtigkeit, die Leichtigkeit und das Licht dank der Architektur zu materialisieren.

Zu den Hauptwerken von Renzo Piano zählen das Nationale Zentrum für Kunst und Kultur  Georges Pompidou in Paris (1971-1977), das Kunstzentrum Jean-Marie Tjibaou  in Nouméa  und die Stiftung Beyeler in Basel, die in den neunziger Jahren verwirklicht wurden.

paysagement michel corajoud

MICHEL CORAJOUD

Michel Courajoud ist im Jahre 1937 in Annecy geboren und starb in Paris im Jahre 2014. Bevor er Landschaftsarchitekt wird , studiert er angewandte Kunst und arbeitet bei Bernard Rousseau , dem früheren Mitarbeiter von Le Corbusier .

In den siebziger Jahren stellt Michel Courajoud eine Gruppe von Stadtplanern zusammen, mit dem Atelier für Städtebau und Architektur.

Er leitet Studien zur Urbanisierung in Afrika und nimmt an zahlreichen Wettbewerben zur Gestaltung von Parks teil.

Seine Arbeit ist charakterisiert dadurch, dass er die variablen Verbindungen zustandebringt zwischen Landschaft-Umgebung und Wertschätzung der Vegetation.

Im Jahre 2003 gewinnt er den großen Preis des Städtebaus und macht dadurch deutlich die Bedeutung der Landschaft in Städten.

Inscrivez-vous à notre newsletter

Conformément aux annonces gouvernementales du lundi 12 juillet, l’accès à la Colline Notre-Dame du Haut à Ronchamp est soumis à la présentation d’un Pass sanitaire, selon les conditions suivantes :

Du 21 juillet au 30 août 2021 : pour les adultes, à partir de 18 ans
À partir du 31 août 2021 : pour les adultes et les enfants, à partir de 11 ans

In accordance with the measures announced by the French government on Juli 12th, the access to the site is subject to the presentation of a health pass :

From July 21st to August 30th 2021: for adults (over 18 years)
From August 31st 2021: for adults and children (aged 11 years or over
Skip to content