Unter den zahlreichen Werken, die in der Werkstatt Courajoud geschaffen wurden, heben wir folgende besonders hervor : den Park von Sausset im Département Seine-Saint-Denis (1981), die Gestaltung der Quais am linken Ufer in Bordeaux (2000-2008), die Gestaltung der öffentlichen städtischen Anlagen am Boulevard der internationalen Cité in Lyon (1995, in Zusammenarbeit mit RPBW), die internationale Cité und den ausgedehnten Park Tête d’Or in Lyon (1996, in Zusammenarbeit mit RPBW), die Neugestaltung des Hügels von Bourlémont für das Projekt eines Klosters und des neuen Empfangsbaus auf dem Hügel « Notre-Dame du Haut » in Ronchamp, im Département Haute-Saône

MICHEL CORAJOUD

Annecy (Frankreich), 1937 – Paris (Frankreich), 2014

Am 14. Juli 1937 wurde Michel Corajoud in Annecy geboren und starb am 29. Oktober 2014 in Paris.

Nach dem Studium an der Hochschule der dekorativen Künste lernt er Jacques Simon (1929-2015) einen Landschaftsgestalter und Lehrer kennen. Diese Begegnung wird entscheidend als Wegweisung dazu sein, was seine große Leidenschaft werden wird : Die Freude an der Vermittlung auf dem Gebiet der Landschaftsarchitektur. Er wird diplomierter Landschaftsarchitekt durch das Ministerium der Landwirtschaft. Nach seiner Tätigkeit in der Werkstatt von Jacques Simon von 1964 bis 1966 wird er assoziert als Mitglied der AUA (Werkstatt für Städtebau und Architektur) für die Dauer von 10 Jahren.

1975 gründet er mit seiner Frau Claire Picherot « das Atelier Corajoud ». Neben seinem Beruf startet er eine Karriere als Lehrer an der ENSH (Hochschule für Gartenbau) und an der ENSP (Hochschule für Landschaftsgestaltung in Versailles). Er wird Mitglied der interministeriellen Kommission für Landschaftsgestaltung in Frankreich.

« Landschaft zu gestalten bedeutet, sich in ein Gespräch hineinzulassen »

Michel Corajoud

Er ist ein nimmermüder wortgewandter Vortragender mit präziser und gewählter Ausdrucksweise, dabei aber ist er stets zugänglich für eine große Öffentlichkeit ; dadurch ist er ein tüchtiger Pädagoge, der es verstanden hat, eine bewährte Methode bei den Projekten zu vermitteln.

Diese Methode stätzt sich auf lange Beobachtung der Logik von dynamischen Entwicklungen in der Natur, die er einem poetischen subjektiven Imaginären gegenüberstellt.
Diese Arbeitshaltung erfordert, ständig im Blick zu behalten, wie formelle Ziele mit den Widerständen vonseiten der bestehenden Landschaft vereinbaren lassen.

Das Werk von Michel Corajoud hat immensen Einfluss auf die « Französische Schule der Landschaft » , und er hat seine Ideen auf brillante Weise in zahlreichen Schriften und Vorträgen weitergegeben.

Ihm wurde der nationale Orden des Verdienstes verliehen, und er erhält außerdem zahlreiche Ehrungen : Die Silbermedaille der Akademie für Architektur (1985), den Großen Landschaftspreis (1992), den Großen Preis für Städtebau (2003), den internationalen Preis André le Nôtre für sein Gesamtwerk (2013).

EINIGE WERKE VON MICHEL CORAJOUD

PARC DES COUDRAYS, ELANCOURT-MAUREPAS, FRANCE, 1974

CITE INTERNATIONALE, LYON, FRANCE, 2001

QUAI RIVE GAUCHE ET MIROIR D'EAU, BORDEAUX, 2000-2008

PARC DU PUITS COURIOT, SAINT-ETIENNE, 2013

PARC DES COUDRAYS,

ELANCOURT-MAUREPAS, FRANCE, 1974

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.

CITE INTERNATIONALE,

LYON, FRANCE, 2001

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.

QUAI RIVE GAUCHE ET MIROIR,

LYON, FRANCE, 2000-2008

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.

Inscrivez-vous à notre newsletter

Conformément aux annonces gouvernementales du lundi 12 juillet, l’accès à la Colline Notre-Dame du Haut à Ronchamp est soumis à la présentation d’un Pass sanitaire, selon les conditions suivantes :

Du 21 juillet au 30 août 2021 : pour les adultes, à partir de 18 ans
À partir du 31 août 2021 : pour les adultes et les enfants, à partir de 11 ans

In accordance with the measures announced by the French government on Juli 12th, the access to the site is subject to the presentation of a health pass :

From July 21st to August 30th 2021: for adults (over 18 years)
From August 31st 2021: for adults and children (aged 11 years or over
Skip to content